Stationäre Behandlungen möglich

Raucherentwöhnungsberatung

Ziel dieser Beratung ist es, Strategien zu entwickeln wie das Verlangen nach Zigaretten reduziert oder ganz gestoppt werden kann. Entsprechend stehen Hilfsmittel, die anstelle von Zigaretten angewendet werden können, im Mittelpunkt der Beratung (z.B. Medikamente, Inhaler, Pflaster). Die Patienten erfahren durch die verschiedenen Disziplinen (Pflege, Ernährungsberatung, Psychologie, Arzt, Therapie) in Einzel- und Gruppengesprächen, auf was bei der Raucherentwöhnung geachtet werden soll. Betroffene haben die Möglichkeit in der Gruppe im Erfahrungsaustausch voneinander zu profitieren.

Weitere Information

Janine Loher

Bereichsleiterin Pflege