Stationäre Behandlungen möglich

Seelsorge

Gesprächsangebot

Während eines Klinikaufenthaltes beschäftigen oft auch Sinnfragen, Trauer, Ungewissheit oder Einsamkeit.

Ein vertrauliches Gespräch mit einer Seelsorgerin/einem Seelsorger kann entlastend und unterstützend wirken. Sie haben ein offenes Ohr für Ihre persönlichen Anliegen und nehmen sich gerne Zeit für Sie, unabhängig von Ihrer Konfession oder Weltanschauung. Sie suchen gemeinsam mit Ihnen nach Ressourcen und neuen Lebensperspektiven.

Manche Menschen schöpfen in Zeiten von Krankheit oder Veränderung Kraft und Vertrauen aus dem Glauben. Gerne begleitet Sie die Seelsorge darin.

Die Seelsorgenden in den Zürcher RehaZentren | Klinik Wald arbeiten im Auftrag der Landeskirchen. Der christliche Glaube prägt ihre Grundhaltung dem Menschen und dem Leben gegenüber. Sie unterstützen Sie in Ihren Anliegen und respektieren Ihre persönliche Werthaltung. Sie verfügen über eine qualifizierte theologische Ausbildung sowie über eine Zusatzausbildung in Spitalseelsorge. Sie unterstehen der Schweigepflicht.

Gottesdienste

  • Ökumenisch offene Gottesdienste in der Regel zweimal pro Monat
  • Röm.-kath.: jeweils an einem Samstag, 16.00 Uhr
  • Evang.-ref.: jeweils an einem Sonntag, 10.00 Uhr

Raum der Stille

  • In unserer Klinik steht Ihnen ein Raum der Stille zur Verfügung.

_____________________________________________

Seelsorgeteam

Evangelisch-reformiert: Karin Disch, Pfarrerin
karin.disch@zhreha.ch, 055 240 26 91

Römisch-katholisch: Arthur Hermsdorf, Seelsorger
arthur.hermsdorf@zhreha.ch, 076 488 42 58

_____________________________________________

> Zur Seelsorge der Klinik Davos

Weitere Information

Mikis Cecon
Mikis-Cecon

Bereichsleiter Therapien